Nationalpark Natural de las Dunas de Corralejo

 

Die Dünen im Nationalpark Natural de las Dunas de Corralejo sind eine beeindruckende Naturlandschaft, die sich im Nordosten Fuerteventuras über mehrere Kilometer ins Landesinnere zieht. Die gigantischen Wanderdünen wirken wie eine Wüstenlandschaft in Afrika. Obwohl der Sand wirkt wie aus der Sahara, handelt es sich zum größten Teil um zerriebene Meerestiergehäuse, etwa von Muscheln oder Schnecken.

 

Südlich vom Ort Corralejo liegt das imposante Dünengebiet des Nationalparks, der sich auf eine Länge von ca. 11 Metern erstreckt. Der Dünensand ist hell und sehr fein – an manchen Stellen kommen Kalkformationen des ehemaligen Meeresbodens zum Vorschein oder schwarze Vulkanreste, die den Sand sprenkeln.
Vom Strand aus bietet sich ein Ausblick auf die Insel Los Lobos und nach Lanzarote. Der Strand ist ideal für Kinder und an einigen Stellen wird FKK praktiziert. Kleine Steinburgen bieten genügend Platz für 2 Personen und schützen vor dem Wind. Für die Windsurfer und Kitesurfer steht ein abgegrenzter Bereich zur Verfügung. Der Strand von Corralejo ist sauber und mit Umkleiden und sanitären Anlagen ausgerüstet. Ein Strandlokal lädt zu Getränken und Speisen ein.